Schoko-Muffins ohne Eier

IMG_6450

Für Super-saftige Schoko-Muffins oder einen Schokoladenkuchen (ohne Eier) benötigen Sie:

Zutaten:

  • 190 g  Mehl
  • 3 Esslöffel Kakaopulver (
  • 1 Teelöffel Natron ( oder Backpulver)
  • Prise Salz
  • 100 g  Zucker
  • 1/4  Glas Pflanzenöl
  • 1 Tasse Wasser ( habe 500 ml Dickmilch genommen )
  • 1/2 Esslöffel Vanilleextrakt
  • 1 Esslöffel  Weißweinessig oder Zitronensaft ( habe Zitronensaft genommen )
  • 1 / 4-1 / 2 Teelöffel Instant-Kaffee ( habe nicht gehabt )

für Glasur:

  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Kakao
  • 2 EL Schmand
  • 50 g Butter

für Deko:

  • weiße, dunkle Kuvertüre

 Zubereitung:

1. Den Backofen bei 175° Grad vorheizen. Für den Kuchen das Backblech fetten mit Mehl bestäuben oder mit Backpapier belegen.

Für Muffins die Mulden des 12 er-Standardblechs dünn, aber gründlich einfetten oder verwenden Sie Papier-Förmchen. So lassen sich die Muffins leicht aus der Form lösen.
IMG_6399
Das Mehl und das Backpulver (oder Natron) sieben (damit keine Klümpchen entstehen)
IMG_6404
mit Kakao und Salz mischen.
IMG_6407
In einer separaten Schüssel Zucker, Öl, Wasser (oder Dickmilch), Essig (oder Zitronensaft) und Kaffee ( auf Wünsch) mit Schneebesen (Löffel) so lange rühren bis der Zucker gelöst ist.
IMG_6411
Zum Schluss beide Mischungen gut vermengen, glatt rühren und abgedeckt ca. 30 Minuten stehen lassen.
IMG_6414
Den Teig ( nicht mehr rühren! ) in die vorbereitete Form vorsichtig füllen und im Ofen ca. 20-25 Minuten backen .

Den fertige Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen und  abkühlen lassen.

IMG_6418
Muffins ca. 10 Minuten abkühlen lassen,
IMG_6426
dann aus den Formen vorsichtig lösen und vollständig abkühlen lassen.

Den fertige Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen und  abkühlen lassen.

IMG_6439
Zum Servieren mit Schokoladencreme bestreichen , mit geriebener Schokolade bestreuen (Kuchen in kleine Stücke schneiden ) . Guten Appetit!

IMG_6462

IMG_6479

Tipp:

Stäbchen probe!

Stecken Sie ein Holzstäbchen in die Muffins, um zu prüfen, ob sie fertig sind. Wenn feuchte Krümel oder Teig am Stäbchen kleben bleiben, müssen die Muffins noch ein wenig weiterbacken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.