Käsekuchen „Goldtröpfchen“ oder „Engelstränen“

Goldtröpchen-Käsekuchen

077

Ein saftiger, cremiger und gut aussehender Käsekuchen mit Gold-Tröpfchen die auch als Engels-Tränen genannt werden. Auf der Geburtstagsparty kommt immer gut an.

Zutaten für den Boden:

  • 200 Gramm Mehl
  • 75 Gramm Zucker
  • 75 Gramm Butter
  • 1 Ei
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die Füllung:

005

  • 750 Gramm Magerquark (500 g Magerstufe + 250 g Quark 20 %)
  • 150 Gramm Zucker
  • 3 Eigelb
  • 1 1/2 Päckchen Pudding-Pulver Sahne Geschmack
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 150 ml Öl
  • 500 ml Milch

Zutaten für Baiser:

019

  • 3 Eiweiß
  • 100 Gramm Zucker

Zubereitung:

014
Gesiebtes Mehl mit Backpulver mischen auf die Arbeitsfläche häufen. Das Fett entweder in kleine Stücke schneiden, oder durch die Reibe reiben und darauf setzen. 75 g Zucker, das Salz und das Ei zufügen. Alles mit den Händen rasch zu einem Mürbeteig verkneten. In Folie wickeln und etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Die Springform ( Ø 28 cm ) einfetten oder mit Backpapier auslegen. Den Teig darauf ausrollen, dabei einen etwa 4 – 5 cm hohen Rand hochdrücken. Nochmals in Kühlschrank stellen.
015
Inzwischen die Zutaten für die Füllung verrühren, dabei die Milch am Schluss ganz wichtig löffelweise dazu geben und unterrühren.
016
Die Füllung auf den Boden geben und bei 175 ° C ca. 50 Minuten backen.
IMG_5786
Das Eiweiß richtig steif schlagen und den Zucker nach und nach einrieseln lassen, dabei immer weiter schlagen. Der Eischnee soll so steif geschlagen werden, dass er nicht mehr vom Rührbesen tropft.
020
Die Torte aus dem Ofen holen und den Eischnee darauf streichen (soll nicht eben sein) dafür mit der Gabel bis in die Quark-Schicht einstechen dabei aber den Boden nicht durchstechen und die Spitzen formen. Danach den Kuchen in den Ofen stellen und ca. 20 Minuten bei 155° C. fertig backen.
061
Den fertigen Kuchen über Nacht im Backofen auskühlen lassen. Die Tür mit einem dazwischengeklemmten Holz-Kochlöffel einen Spalt offen halten. Beim abkühlen bilden sich die gewünschte goldene Tröpfchen. Die Torte auf eine Platte umsetzen und fertig ist unser Goldtröpchen-Käsekuchen.

089

052
Guten Appetit!

2 thoughts on “Käsekuchen „Goldtröpfchen“ oder „Engelstränen“”

  1. Vielen Dank für das Rezept von diesem wunderbaren Käsekuchen. Er schmeckt ganz fein und sieht bezaubernd aus. Mehrmals wurde gemacht und immer gelungen. Meine Schwiegertochter bittet mich immer wieder diesen zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.