Rhabarbertörtchen

125

Sehr saftige und leckere Rhabarbertörtchen ohne Mehl , ohne Fett .

Zubereitungszeit : ca. 30 Minuten ( plus ca. 35 Minuten Backzeit und ca. 30 Minuten Zeit zum Abkühlen )

Zutaten für 12 Stück :

  • 350 Gramm Rhabarber
  • 500 Gramm Quark ( 20 % ) wer ganz ohne Fett will, dann Magerstufe
  • 40 Gramm Grieß
  • 3 Eier
  • 120 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 2 Teelöffeln Backpulver
  • 1 Vanilleschote oder 1 Päckche  Vanillezucker
  • abgeriebene Schale von 1/ 2 unbehandelten Zitrone
  • Salz
  • Butter und Grieß für die Förmchen
  • Puderzucker zum bestäuben

So wird′ s gemacht :

  1. 12 Muffin-Förmchen mit Butter einfetten und mit Grieß ausstreuen . Den Backofen auf 180 ° C   ( Umluft 160 ° C ) vorheizen.
  2. Den Rhabarber waschen, trocken mit Küchenpapier abtupfen, obere Haut abziehen und in kleine Stücke schneiden. Mit der Zitronenschale mischen. Die Vanilleschote aufschneiden, das Mark herauskratzen.
  3. Die Eier trennen. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen und kühl stellen. Eigelb mit 3 Esslöffeln Wasser, dem Zucker und dem Vanille-Mark (   oder Vanillezucker  ) zu einer hellgelben Creme aufschlagen . Dann Vanille-Pudding-Pulver  mit Backpulver und Grieß mischen, unterrühren, dann Quark dazugeben.
  4. Rhabarber unterrühren, dann in zwei Portionen Eischnee unterheben. Auf die Förmchen verteilen und im Ofen ca. 35 Minuten backen. In den Förmchen auskühlen lassen.

105

 

Quelle : Leichte Küche

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.