Kirsch- Quark-Kuchen. 2 Rezepte.

Knackige Süßkirschen sind nur für kurze Zeit auf dem Markt. Sie verwöhnen uns mit ihrem unvergleichlichen Geschmack und machen jeden Kuchen zu einem sommerlich-fruchtigen Hochgenuss.

Kirsch-Quark-Streuselkuchen 

saftige Früchte unter einer Knusperhaube.

Zutaten:

für ca. 16 Stücke

für den Hefeteig:

  • 100 Milliliter Milch
  • 15 Gramm frische Hefe
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 200 Gramm Mehl
  • 30 Gramm weiche Butter
  • 1 Priese Salz

für den Belag:

  • 2 Eier (Größe M)
  • 500 Magerquark
  • 100 Gramm Zucker
  • 25 Gramm Speisestärke
  • 700 Gramm Süßkirschen

für die Streusel:

  • 250 Gramm Mehl
  • 50 Gramm gemahlene Nüsse
  • 150 Gramm Butter
  • 100 Gramm Zucker

Zubereitung:

  1. Milch leicht erwärmen, Hefe hineinbröckeln und mit 1 Teelöffel Zucker gut verrühren. Ca. 10 Minuten gehen lassen Dann mit Mehl, weicher Butter, übrigem Zucker sowie Salz in eine Rühr-Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Mit einem sauberen Küchentuch abdecken und ca. 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Eier trennen. Quark, Zucker, Eigelbe und Speisestärke mischen. Das Eiweiß steif schlagen und unter den Quark ziehen. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Die Kirschen waschen, entstielen und entsteinen.
  3. Hefeteig auf bemehlter Arbeitsfläche nochmals durchkneten, in eine gefettete Springform (ø 26 cm) geben. Die Quark-Masse daraufstreichen, die Kirschen darauf verteilen.
  4. Für die Streusel Mehl und Nüsse in eine Rührschüssel geben. Butter sowie Zucker zufügen und alles rasch mit kalten Händen zu Streusel zerbröseln. Die Streusel auf den Kuchen streuen und diesen im Ofen 55-60 Minuten Backen. Herausnehmen, auf einem Gitter abkühlen lassen und danach in Stücke schneiden.

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Backen: ca. 60 Minuten bei 180 Grad (Umluft 160 Grad)

Pro Stück ca. 330 kcal, Eiweiß: 9 Gramm, Fett: 13 Gramm, Kohlenhydrate: 43 Gramm

♦ Quark-Kirsch-Kuchen

Vielseitiger Hochgenuss auf Blätterteig.

Zutaten für 20 Stücke:

  • 1 Kilogramm Süß-oder Sauerkirschen
  • 450 Gramm TK-Blätterteig
  • 4 Eier
  • 200 Gramm Zucker
  • 2 cl Rum
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 Kilogramm Magerquark
  • 1 Packung Vanille-Puddingpulver
  • 2 Esslöffel Puderzucker

Zubereitung:

  1. Die Kirschen waschen und entsteinen. Den Blätterteig nach Packungsangabe auftauen lassen. Währenddessen den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Neun Blätterteig-Scheiben auf einem mit Backpapier belegten Blech leicht überlappend zu einem Rechteck aneinander legen. Kurz mit dem Nudelholz darüber fahren, um die Ränder anzudrücken. Die 10 Scheibe dann in 10 schmale Streifen teilen und an den Rand der Blätterteig-Platte legen. Danach den Boden ca. 10 Minuten vorbacken.
  3. Inzwischen die Eier trennen, Eiweiße und 50 Gramm Zucker steif schlagen. Eigelbe, 150 Gramm Zucker, Rum, Zitronensaft, Magerquark und das Puddingpulver glatt verquirlen.
  4. Die Quark-Creme auf den heißen Blätterteig-Boden streichen. Mit den Kirschen belegen und dann den Kuchen bei 180 Grad in 35-40 Minuten fertig backen. Nach Erkalten dünn mit dem Puderzucker bestäuben.

Zubereitung: 40 Minuten.

Backen: ca. 50 Minuten

kj/kcal pro Stück: 924/ 920

Eiweiß: 10 Gramm, Fett: 8 Gramm, Kohlenhydrate: 27 Gramm

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.