Fußball-Torte.

Ein gutes Geschenk für jeden Fußball-Fan: ob groß, ob klein, ob alt, ob jung.

Zutaten:

für den Biskuit

  • 6 Eier
  • 1 Glas Mehl
  • 1 Glas Zucker
  • 2-3 Teelöffel Kakao-Pulver
  • 1 Päckche Vanillin-Zucker 

018

für helle Creme:

  • 1 Päckche Pudding Vanille Geschmack
  • 500 Milliliter Milch
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 250 Gramm Butter

Einen Pudding nach Packungsaufschrift zubereiten, in eine Schüssel geben und erkalten lassen ( am besten über Nacht ). Butter in kleine Stücke schneiden und mit Handrührgerät mit Rührbesen schaumig schlagen. Den erkalteten, aber nicht zu kalten Pudding löffelweise unterrühren. Die Butter und der Pudding sollen gleiche Temperatur haben.

Fotor0523190738

 für dunkle Creme:

  • 500 Milliliter ( 1/2 Liter ) Schlagsahne
  • 100 Gramm Vollmilch Kuvertüre
  • 2 Päckchen Sahne-Steif

Die Sahne zum kochen bringen. Kuvertüre in Stücke zerbrechen, unter Rühren in der Sahne auflösen, in eine Schüssel geben und erkalten lassen ( am besten über Nacht ). Mit Handrührgerät mit Rührbesen Schokoladen-Sahne mit Sahne-Steif steif schlagen.

Fotor051991459


für die Verzierung:

  • Fondant- Marshmallow  ( Torten-Überzug )
  • 200 Gramm feine Marzipan Rohrmasse

Zubereitung:

1. Der Biskuit wird entweder in zwei feuerfesten  Schüsseln in Kuppel-Form, oder auf dem Backblech gebacken. Für den Biskuit-Teig sechs Eier mit Rühr-Gerät mit Rührbesen auf höchster Stufe in 1 Minute schaumig schlagen. Zucker mit Vanillin-Zucker mischen , in eine Minute einstreuen, dann noch etwa 4-6 Minuten schlagen. 

2. Mehl auf die Eiercreme sieben und mit dem Löffel kurz unterrühren. Die Hälfte vom Teig in eine feuerfeste Schüssel in Kuppel-Form ( etwa ∅ 16 cm Boden gefettet, mit Backpapier belegt )  füllen. In die andere Hälfte des Teiges die 2-3 Teelöffeln Kakao unterrühren und der zweite  Schüssel  mit dem Teig füllen. 

Fotor052318533

3. Die beide Schüsseln sofort auf dem Rost in den Backofen schieben. Ober-/ Unterhitze: etwa 180 °C ( vorgeheizt ). Backzeit: 25-30 Minuten.

Die Böden/ Kuchen aus den Formen lösen, auf den Kuchen-Rost  stürzen, das Backpapier abziehen, erkalten lassen und jeden Boden/Kuchen zweimal waagerecht durchschneiden.

Fotor0523190226

Blech-Form Variante
Blech-Form Variante

4. Zwei Schüssel ( etwa ∅ 16 cm ) mit Frischhaltefolie auslegen. Die helle und dunkle Böden im Wechsel nacheinander der Größe nach in Schüsseln reinlegen,  im Wechsel mit dunkle und helle Creme bestreichen. Mit Frischhaltefolie abdecken und etwa 3 Stunden kalt stellen.

Fotor0523191233

 5. Beide Kuppeln behutsam auf die Tellern stürzen, die Klarsichtfolie entfernen und die Kuppeln mit der Creme bestreichen. Marzipan Rohrmasse auf zwei Teile teilen. Beide Teile nacheinander auf einer, mit Puder-Zucker bestreuter Fläche,  rund und dünn ausrollen. Die Kuppeln damit ummanteln. Die Reste von Marzipan Rohrmasse mit scharfen Messer abschneiden, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie oder eine Tüte wickeln und beiseite legen ( später für die Figuren verwenden ).  Beide Kuppeln mit  Hilfe von  Holzstäbchen zusammensetzen. Torte kühl stellen.

Fotor0523192414

6. Inzwischen aus Papier eine Fünfeck- und eine Sechseck-Schablone ( mit einer Seitenlänge von 4 cm ) ausschneiden.  Von Fondant- Marshmallow  ein Teil hell lassen, anderen Teil mit schwarze Lebensmittelfarbe färben. ( Ich hatte keine schwarze Farbe, habe einfach Kakaopulver, blau und pink Lebensmittelfarben mit Fondant- Marshmallow zusammen geknetet und ist solche Farbe, siehe unten, raus gekommen). Fondant- Marshmallow auf einer mit Puder-Zucker bestreuter Fläche ca 2-3 Millimeter dünn ausrollen. Mit Hilfe den Schablonen und Plastik-Messer Fünfecke und Sechsecke schneiden. Die Ecken etwas mit Wasser befeuchten und an dem nacheinander Ball befestigen. 

7. Aus Marzipan Rohrmasse und Fondant- Marshmallow Resten eine Figur basteln. Fußball-Torte mit etwas Wasser polieren und auf den „Grass“ aus gefärbten Kokos -Raspeln setzen.

Fotor0523194023Fotor060920454

Tipps:

  • die Kuppeln in den Schüsseln anstelle von 3 Stunden über Nacht kalt stellen und am nächsten Tag fertig zubereiten.
  • statt Biskuit einen Rührteig nehmen, weil stabiler ist und besser die Form hält. Dann benötigt man auch keine Holzstäbchen für die Tote zu befestigen.
  • Fruchtige Füllung: Schattenmorellen mit Puddingpulver angedickt – das ist recht stabil!

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Bewertungen, Durchschnitt: 4,86 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.