Aprikosenkuchen mit Schmand-Guss

Erst der blättrige Mürbeteig, dann die saftige Füllung aus Aprikosen-Pudding und als Krönung gibt es herrlich zarte und weiche Baiser-Schmand-Guss obendrauf.

Knetteig:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • ca. 40 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver

Für Guss aus Pudding:

  • 1 Vanillepudding
  • 4 EL Zucker
  • 500 ml Saft+Wasser

Schmand-Guss:

  • 3 Eier getrennt
  • 75 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Becher (200 g)  Schmand
Springform (26 cm Durchmesser) mit Butter einstreichen. Teig aus den Zutaten kneten und im Kühlschrank ca. 30 Min. kühlen. Springform mit Teig auslegen und ca. 3 cm Rand hochziehen.
1 Dose Aprikosen abtropfen, Saft auffangen. Saft mit Wasser auf 500 ml verlängern.
Aprikosen auf den Teig verteilen.
Zutaten für Guss wie Pudding kochen
und über die Aprikosen gießen. Bei Heißluft 160° C, (oder 175-180° C Ober- und Unterhitze) 30 Min. backen.
In der Zwischenzeit Schmand-Guss zubereiten. Eiweiß mit Prise Salz steif schlagen.
Eigelb mit Zucker+Vanillezucker schaumig schlagen, Schmand zugeben,
glatt rühren
und vorsichtig Eiweiß unterheben.

Die Masse über den Kuchen gießen
und weitere 30 Min. backen.
In der Form auskühlen lassen, am besten über Nacht.

Gutes Gelingen :))

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.