Apfel-Rosen im Blätterteig.

104 - Kopie

Zutaten:

  • 3-4 Äpfel (Äpfel sollen hart und rot sein. Grundsätzlich gilt: Je intensiver rot sie sind, umso besser)
  • 1 Rolle fertigen Blätterteig 275 g
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 1-2 Esslöffel Zucker
  • 1-2 Teelöffel Zimt
  • 1 Eigelb, etwas Milch

038

Zubereitung:

Schritt 1:

030

Den Backofen auf 180 °C ( Umluft 160 °C ) vorheizen. Die Äpfel waschen, trocken reiben, halbieren, Kerngehäuse , Bluten- und Stiel-Ansätze entfernen, in dünne Halbscheiben (ca.2 mm) schneiden. Mit dem Saft einer Zitrone schön beträufeln, damit die Äpfeln nicht dunkel werden. Ein Backblech dünn mit dem Pflanzenöl bestreichen, die Halbscheiben  nebeneinander darauf legen und nochmals mit Zitronensaft beträufeln.

031
Im Backofen ca. 10 Minuten backen. Die Halbscheiben  sollen weich sein und gut biegen (aber nicht zu weich)
032
Die aus dem Backoffen Äpfel beiseite stellen und auskühlen lassen.

Schritt 2:

035
Inzwischen den Blätterteig mit dem Pizzaroller in 6 gleiche Streifen schneiden.
036
Danach noch mal in 12 gleiche Streifen schneiden.
039
Den Zucker mit dem Zimt in einer kleinen Schüssel mischen und gleichmäßig auf dem Blätterteig verteilen.
047
Die Äpfel-Halbscheiben nun auf den Streifen von unten beginnend überlappend  (schuppenweise) auslegen. Die Äpfel-Halbscheiben-Reihen von unten her aufrollen, dabei gut festhalten.
048
Die Rolle in die Mitte der kleinen Silikon-Förmchen platzieren.

051

Schritt 3:

055
Das Ei verquirlen, mit etwas Milch mischen und die Apfel-Rosen mithilfe eines Pinsels damit bestreichen.

058

Auf der unteren Schiene im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 40 Minuten backen. eventuell mit Backpapier abdecken, damit der oberen Rand nicht zu dunkel wird.

Serviervorschlag: mit Puderzucker bestreuen.

Tipp:

Im Video (s. unten) wird gezeigt wie die Äpfel-Halbscheiben in gezuckertem Wasser gekocht werden. Das Rezept gibt es hier :

  • Die Äpfel waschen, trocken reiben, halbieren, Kerngehäuse , Bluten- und Stielansätze entfernen, in dünne Scheiben (ca.2 mm) schneiden.  Die Scheiben sofort in eine Schüssel mit Zitronenwasser legen, damit sie nicht braun werden.
  • In einem Topf 1 Liter Wasser mit 350 Gramm Zucker aufkochen.
  • Die Apfelscheiben aus dem Zitronenwasser nehmen und nach und nach jeweils wenige Minuten  köcheln lassen. Die Scheiben sollen so weich werden, dass sie sich biegen lassen, aber natürlich nicht zu weich, damit sie nicht zerfallen. Wenn die richtige Konsistenz erreicht ist, die Scheiben mit einer Schaumkelle herausnehmen und in ein Sieb geben. Abtropfen und vollständig auskühlen lassen.
  • weiter siehe oben ab Schritt 2

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Bewertungen, Durchschnitt: 3,95 von 5)
Loading...

2 Gedanken zu „Apfel-Rosen im Blätterteig.“

  1. Hallo
    Habe diese Apfel Rosen auch schon gebacken meine Gäste die waren ganz begeistert von den Rosen kommt immer gut an. Das Auge isst ja mit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.