„1 Minütchen“ Torte in der Pfanne.

Ein „Minütchen“ Torte wird einfach und problemlos zubereitet. Dies ist eine großartige Option für diejenigen, die keinen Ofen haben. Das Ergebnis ist ein ziemlich leckerer Kuchen.

Zutaten für 8-10 Böden:

  • ca. 400 g Mehl (3 Gläßer)
  • ca. 350 – 400g gezuckerte Kondensmilch
  • 1 Ei
  • 1 TL Natron (mit etwas Essig ablöschen)●

für die Creme:

  • 750 ml Milch
  • 150 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 60 g Mehl
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker ●

Zubereitung:

Für den Teig das Mehl mit gezuckerten Kondensmilch, Ei mischen. Natron mit etwas Essig ablöschen, in den Teig geben und alles  mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig verarbeiten. In Frischhaltefolie wickeln und etwa 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

Den Teig in 8-10 gleiche Teile aufteilen.

Ein Teil nehmen (andere Teile mit Frischhaltefolie abdecken) und auf einer bemehlten Arbeitsfläche in der Größe der Bratpfanne etwa 5mm dick ausrollen

und in einer erhitzten Pfanne verteilen.

Nach einer Minute wenden (die Böden sind sehr schnell gebraten!).

Die gebackenen Boden auf eine Arbeitsfläche umsetzen einen passenden Teller in der Größe auflegen und den Boden ausschneiden.

die abgeschnittenen Reste werden zerkleinert und am Ende fertige Torte damit bestreut.

Für die Creme alle Zutaten mit Ausnahme der Butter und Milch zusammen mischen. Nach und nach mit etwa 6 EL von 750 ml Milch glatt rühren. Übrige Milch aufkochen, vom Herd nehmen und angerührte Zutaten mit einem Schneebesen einrühren. Die Creme unter Rühren mind. 1 Minute kochen. Zum Schluss Butter in die heiße Creme unterrühren.

Alle Böden mit der warme Creme bestreichen. Die Böden aufeinanderschichten.

Zerkleinerte Krümel darüber streuen

und die Torte einige Stunden einweichen lassen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.