Prinzregenten – Torte / Napoleon- Torte.

103

044

War in meiner Kindheit meine absolute Lieblingstorte, die den Namen eines der größten Feldherren der Geschichte trägt – Napoleon! Auch hier in Deutschland mache ich gerne immer wieder. Schmeckt nicht nur mir, sondern auch meinen Gästen. Es gibt eine große Vielzahl von Rezepten für diese wunderbare und leckere Torte, hier ist ein von denen.

Lässt sich gut vorzubereiten. 

Zutaten für den Teig :

· 2 Eier /  · 300 Gramm  Butter /  · 6 Gläser Mehl /  · 2 EL Essig /  · 300 ml Wasser

Backpapier

Zutaten für die Creme :

· 5 Eigelb / · 1,5 Liter Milch / · 3 EL Stärke  / · 300 Gramm Zucker  /  · 1 Pck. Vanillezucker oder · 1/2 Vanilleschote

ca. 125 Gramm Zartbitter-Kuvertüre

Zubereitung :

  • Das Mehl in eine große Schüssel sieben . Die  kalte Butter obenauf grob reiben . Mit Mehl vermischen , alles  nur mit den Fingerspitzen zu feinen Bröseln verreiben .
  • Eier , Essig,  das Wasser nach und nach dazugeben und ebenfalls  mit de Fingerspitzen untermischen. Noch so viel Wasser hinzufügen , dass formbarer Teig entsteht . Dann mit den Händen zu einem festen Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde kalt stellen.
  • Den Teig in 11 – 16 Portionen teilen, zu Böden von etwa 26 – 28 cm Durchmesser ( etwa 2 mm dick ) auf einer bemehlten Fläche ausrollen.  Mit einer Gabel mehrmals in den Teig stechen, damit er beim Backen keine große Luftblasen bekommt.

003 - Kopie

  •  Die Teigplatten auf das Backblech legen und im vorgeheizten  Ofen ( Mitte ) bei 250 ° C  ca. 5 – 7 Minuten goldbraun backen.

Tipp :

die Teigböden über den leicht bemehlten Teigrollen wickeln und  auf dem Backblech wieder abrollen.

  • Den Böden vom Blech ziehen und die nächsten Böden backen. In der Zwischenzeit mit Hilfe eines Tellers oder Deckels herum  mit  einem scharfen Messer schneiden.

  • Die Reste (Verschnitt) beiseite legen

015

  •  Auf diese Weise alle Teigböden backen, abkühlen lassen.

013 - Kopie

Für die Creme :

  • von der Milch ca.1 Glas abnehmen , die restliche Milch in einen Topf geben. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herausschaben zur Milch geben. Die Eigelbe, Zucker und die Speisestärke mit der restlichen  Milch glatt rühren. Die Milch mit  Vanilleschote zum Kochen bringen, von der Kochstelle nehmen und und die angerührte Eigelb-Zucker-Speisestärke-Milchmischung hineingeben. Die Creme unter ständigem Rühren mehrmals aufkochen lassen.
  • Die Creme von der Kochstelle nehmen weiterhin circa 3 Minuten rühren,  mit Frischhaltefolie abdecken ( damit keine Kruste entsteht ) und abkühlen lassen.
  • Den Tortenboden auf ein großes Stück Butterbrotpapier, Backpapier oder Folie setzen und mit  Creme ca. 2 – 3 EL bestreichen. Die einzelnen Böden ebenso mit Creme bestreichen

  • und aufeinander setzen. Etwas Creme für den Torten-rand zurücklassen.

017

  • Die oberste Schicht muss aus einem Boden ohne Creme bestehen. Den Torten-rand mit der restlichen Creme überziehen.
  • Die abgeschnittene Reste sowie nicht gut gelungenen, kaputten Böden in einen Gefrierbeutel geben und mit einer Kuchen-rolle zerbröseln. Auf Wunsch leicht angerösteten gehackte Mandeln oder Haselnüsse, Mandel-oder Hasel-Nuss-Blättchen untermischen.

085

  • Den Rand mit Krümel verzieren.
  • Für die Glasur die Kuvertüre in kleine Stücke schneiden mit etwas Kokosfett in einem kleinen Topf im heißen Wasserbad bei schwacher Hitze zu einer geschmeidigen Masse verrühren.

036

  • Von der Mitte her über die Torte gießen und mit einer Palette glattstreichen.

086

  • Die Torte mindestens 4 -5 Stunden einweichen lassen ( besser über Nacht kühl stellen).
  • Nach belieben garnieren  wie  z.Bsp. mit selbstgemachten Rosen auch mit selbstgemachten Schokoladenfiguren oder Schokoladenornamente, dafür die aufgelöste Kuvertüre in eine Backpapiertüte oder in ein kleiner Gefrierbeutel füllen. Die Tüte oben zusammenfalten. Die Spitze etwas abschneiden, um die Spritz- Öffnung zu vergrößern. Motive auf Backpapier spritzen und fest werden lassen. Später vorsichtig ablösen.

001

Dunja 009

003 - Kopie

018

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *