Apfel-Schmand -Kuchen

img_2437

ZUTATEN: 

für 16 Stücke

  • 500 ml Milch
  • 225 g Zucker
  • 2 Pk. Vanillepuddingpulver
  • 75 g weiche Butter
  • Salz
  • 1 Ei (Kl. M)
  • 200 g Mehl
  • 1/2 Tl Backpulver
  • 600 g kleine Äpfel (habe Elstar)
  • 2 El Zitronensaft oder 1 TL Vitamin C Pulver
  • 250 g Magerquark
  • 400 g Schmand (habe 200 g Saure Sahne und 200 g Crème fraîche )
  • 70 g Aprikosenkonfitüre

ZUBEREITUNG

img_2364
400 ml Milch aufkochen. Restliche Milch, 100 g Zucker und Puddingpulver glatt rühren, unter Rühren zur kochenden Milch geben. Unter ständigem Rühren ca. 0,5 Min. aufkochen lassen.
img_2366
In eine Schüssel füllen, mit Frischhaltefolie abdecken ( damit keine Kruste entsteht ) und lauwarm abkühlen lassen. Dabei mehrfach umrühren.
img_2357
Butter, 75 g Zucker und 1 Prise Salz mit den Knethaken des Handrührers oder mit einer Gabel glatt arbeiten,
img_2358
das Ei kurz unterkneten.
img_2360
Mehl und Backpulver zugeben und zügig zu einem glatten Teig verkneten.
img_2362
Mit bemehlten Händen in einer gefetteten Springform (26 cm Ø) verteilen. Dabei einen 2 cm hohen Rand hochziehen. Teig mit einem Löffel-Rücken oder mit den Fingern glatt drücken. Den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen und die Form 20 Min. kalt stellen.
img_2371
Äpfel schälen, vierteln, entkernen.

Den Ofen auf 190 Grad (Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen.

img_2369
Quark, Schmand und 50 g Zucker mit den Quirlen des Handrührers oder mit einem Löffel gut verrühren.
img_2373
Pudding esslöffelweise unterrühren
img_2376
und alles zu einer glatten Creme rühren.
img_2377
Auf den Boden der Form streichen.
img_2380
die Apfel-Viertel auf der runden Seite mehrfach ca. 0,5 cm tief einschneiden, sofort mit Zitronensaft oder mit Vitamin C Pulver mischen
img_2381
und auf der Schmand-Creme verteilen. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene 70-75 Min. backen. Evtl. nach 50 Min. mit Backpapier abdecken.
img_2428
Konfitüre kurz aufkochen, den heißen Kuchen vorsichtig damit bepinseln. In der Form auf einem Gitter, am besten über Nacht vollständig abkühlen lassen. Dazu passt Schlagsahne mit Preiselbeer-Kompott.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *